Universität Regensburg
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg
Finden Sie sich zurecht mit dem CampusNavi "UR Walking": urwalking.ur.de/navi/
Buslinien 2, 4, 6 und 19 (Haltestellen "Universität" bzw. "An der Kreuzbreite" und "Neuprüll") Buslinien 20, 21 (Haltestelle "Otto-Hahn-Str.")
Forschung – Lehre – Verantwortung
Die Universität Regensburg ist eine junge Universität: 1967 gegründet, überzeugt sie neben ihrem breiten Fächerspektrum in elf Fakultäten und der hohen Qualität in Forschung und Lehre auch durch ihre gute Betreuungsrelation. Die moderne Campusuniversität liegt am südlichen Rand der UNESCO-Welterbe-Stadt Regensburg. Sie bietet ein einzigartiges architektonisches Gesamtkonzept mit Grünanlagen, das alle Einrichtungen auf einem Gelände verbindet. Diese Nähe schafft Raum für Kommunikation und Zusammenarbeit.

Die UR ist weltweit vernetzt: Sie unterhält Partnerschaften mit mehr als 300 Hochschulen in Europa, USA/Nordamerika, Asien, Südamerika und Australien und ermöglicht ihren Studentinnen und Studenten so eine weltoffene und globale Perspektive. Neben englischsprachigen Masterstudiengängen bietet sie auch international ausgerichtete, zum Teil bi-national angelegte Studiengänge an.

Neben dem Studium gibt es auch ein breites außeruniversitäres Angebot: ob im ochschulsport oder unter der Dachmarke "kultUR – campus creativ", die Musikensembles und (internationale) Theatergruppen vereint, hier kann jeder seine individuellen Talente einbringen.



--> Verpflegung: Cafeteria Chemie bis 21.30 Uhr

Führungen

Tour durch den Wissensspeicher (Universitätsbibliothek)

Treffpunkt: Unteres Foyer Zentralbibliothek nicht barrierefrei!
19:00 Uhr
Dauer: 30 Minuten
max. 20 Besucher für Kinder geeignet

Pflanzlicher Mikrokosmos – Führung durch den Lehrstuhl für Zellbiologie und Pflanzenbiochemie (Biologie)

Dr. Maria Flores Tornero, Dr. Philipp Denninger | Führung durch den Lehrstuhl für Zellbiologie und Pflanzenbiochemie mit Labor-, Mikroskopie- und Pflanzenwachstumsräumen | Treffpunkt: Foyer Westliche Naturwissenschaften (Neubau Biologie)
Dauer: 45 Minuten
max. 10 Besucher für Kinder geeignet

Gefrorene Schätze – Führung durch die Saatgutgenbanken des Lehrstuhls für Ökologie und Naturschutzbiologie (Biologie)

Dr. Daniela Listl, Judith Lang (am Lehrstuhl für Ökologie und Naturschutzbiologie) | Treffpunkt: Foyer Westliche Naturwissenschaften (Neubau Biologie)
Dauer: 45 Minuten
max. 10 Besucher für Kinder geeignet

Über den Wipfeln – Aus dem Leben der Epiphyten (Botanischer Garten)

Prof. Dr. Peter Poschlod (Lehrstuhl für Ökologie und Naturschutzbiologie) | Führung durch die Gewächshäuser des Botanischen Gartens | Treffpunkt: Eingang Gewächshäuser (Botanischer Garten)
20:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
max. 10 Besucher für Kinder geeignet
Veranstaltung ist ausgebucht

Female Power – Führung durch die Welt der Ameisen am Lehrstuhl für Zoologie/Evolutionsbiologie (Biologie)

PD Dr. Jan Oettler (am Lehrstuhl für Zoologie/Evolutionsbiologie) | Treffpunkt: Foyer Westliche Naturwissenschaften (Neubau Biologie)
20:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
max. 10 Besucher für Kinder geeignet

Spice Girls – Gewürzpflanzen aus aller Welt (Botanischer Garten)

Volker Debus (Technischer Leiter des Botanischen Gartens) | Führung durch die Gewächshäuser des Botanischen Gartens | Treffpunkt: Eingang Gewächshäuser (Botanischer Garten)
22:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
max. 10 Besucher für Kinder geeignet
Veranstaltung ist ausgebucht

Führung durch das Laboratorium für Umweltradioaktivität (URALab) (Chemie/Pharmazie)

Dr. Robert Schupfner (Laboratorium für Umweltradioaktivität – URALab) | Interessierte Besucher dürfen eine Probe ihrer Wahl mitbringen, die dann auf Radioaktivität untersucht wird. Die Teilnehmer sehen den Laborplatz, an dem Elefantenelfenbein datiert wird. | Treffpunkt: Zentraler Infostand im Foyer Chemie/Pharmazie
Dauer: 30 Minuten
max. 9 Besucher für Kinder geeignet

Sonstiges

Wie funktioniert ein PC? (Rechenzentrum)

Workshop | Mit Unterstützung eines Erwachsenen können Kinder ab 10 Jahren teilnehmen. | Ort: Rechenzentrum, Konferenzzimmer RZ 1.10/11
Dauer: 120 Minuten
max. 8 Besucher für Kinder geeignet

Die eigene Schrift entsteht ... (Rechenzentrum)

Freiwillige können aktiv mitmachen, alle anderen am Beamer die Bearbeitung verfolgen, die Plakate anschauen, Fragen stellen, oder mit den Handouts daheim nachbasteln. | Ort: Cip-Pool RZ
18:00 Uhr
Dauer: 120 Minuten
für Kinder nicht geeignet

Künstliche Intelligenz im Alltag (Informationswissenschaft)

Live-Demonstrationen des Lehrstuhls für Informationswissenschaft | Themen: Smart Home, Eyetracking, Virtuelle Ralität, Sensorauswertung mit Künstlicher Intelligenz und Sozialen Netzwerken, intelligente Mensch-Maschine-Interaktion, Game Al | Ort: CH 12.0.17 (Gebäude Chemie/Pharmazie)
18:00-24:00 Uhr
Dauer: durchgehend
für Kinder geeignet

Laser-Show (Physik)

Erich Hans (Fakultät für Physik) | Ort: H 36 (Gebäude Physik)
Dauer: 45 Minuten
für Kinder geeignet

Radioaktivität zum Anfassen – Bösartiges und Liebenswertes (Physik)

Prof. Dr. Henning von Philipsborn | mit Vorführung und Messungen mitgebrachter Objekte | Ort: CH 11.01.13 (Gebäude Chemie/Pharmazie)
18:00-24:00 Uhr
Dauer: durchgehend
für Kinder nicht geeignet

Vorträge

Naturwissenschaft und Religion im Diskurs: Diskutieren Sie mit! (Katholische Theologie, Physik)

Zwei Kurzvorträge und ausführliche Diskussion, aktive Teilnahme erwünscht! Kinder interessierter Erwachsener können parallel experimentieren. | Es diskutieren mit Ihnen: Prof. Dr. Ferdinand Evers (Institut für Theoretische Physik), PD Dr. Wolfgang Baum (am Lehrstuhl für Systematische Theologie (Dogmatik und Dogmengeschichte)) und Prof. Dr. Karten Rincke (Lehrstuhl für Didaktik der Physik). | Ort: Phy 5.0.21
21:00 Uhr
Dauer: 120 Minuten
für Kinder nicht geeignet

Einfach clever investieren – Wissenschaftliche Tipps zur erfolgreichen Geldanlage (Wirtschaftswissenschaften)

Prof. Dr. Daniel Rösch (Lehrstuhl für Statistik und Risikomanagement) | geeignet für Jugendliche ab 14 Jahren | Ort: H 45 (Gebäude Chemie/Pharmazie)
18:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
für Kinder nicht geeignet

Langfristiger Vermögensaufbau am Kapitalmarkt (Wirtschaftswissenschaften)

Prof. Dr. Klaus Röder (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzdienstleistungen) | Ort: H 45 (Gebäude Chemie/Pharmazie)
19:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
für Kinder nicht geeignet

Brauchen wir Bitcoin? Zum Sinn und Unsinn digitaler Kryptowährungen (Wirtschaftswissenschaften)

Prof. Dr. Jürgen Jerger (Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, Internationale und Monetäre Ökonomik) und Dr. Marina Markheim | Ort: H 45 (Gebäude Chemie/Pharmazie)
20:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
für Kinder nicht geeignet

Warum uns Computer schlauer machen (Medieninformatik)

Prof. Dr. Niels Henze (Lehrstuhl für Medieninformatik) | Ort: H 45 (Gebäude Chemie/Pharmazie)
21:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
für Kinder geeignet

Warum man Statistiken so schlecht versteht – Und was man dagegen tun kann (Mathematik)

Karin Binder, Patrick Weber (Didaktik der Mathematik) | Es wird gezeigt, dass ein falsches Verständnis statistischer Informationen zu Fehlurteilen vor Gericht führen kann oder auch fatale Konsequenzen im Bereich der Medizin hat. | Ort: H 43 (Gebäude Chemie/Pharmazie)
21:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
für Kinder nicht geeignet

L-A-S-E-R (Physik)

Prof. Dr. John Lupton (Lehrstuhl für Experimentelle und Angewandte Physik) | Vortrag mit Experimenten | Ort: H 36 (Gebäude Physik)
19:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
für Kinder geeignet

Keplers Physik und die Entdeckung der Planetenbahnen (Physik)

Dr. Jörg Mertins (Fakultät für Physik) | bei gutem Wetter mit anschließendem Blick in den Sternenhimmel, in Kooperation mit der Volkssternwarte Regensburg e.V. | geeignet ab 12 Jahren | Ort: H 36 (Gebäude Physik)
23:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
für Kinder geeignet

Kulturlandschaftsentwicklung und Pflanzenvielfalt – Entstehung, Entwicklung und aktueller Zustand (Biologie)

Prof. Dr. Peter Poschlod (Lehrstuhl für Ökologie und Naturschutzbiologie) | Ort: H 52 (Gebäude Westliche Naturwissenschaften - Neubau Biologie)
18:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
für Kinder nicht geeignet

Immer der Antenne nach – Wie der Geruchssinn Insekten bei der Partnersuche hilft (Biologie)

Prof. Dr. Joachim Ruther (Professur für Chemische Ökologie am Institut für Zoologie) | Ort: H 52 (Gebäude Westliche Naturwissenschaften - Neubau Biologie)
19:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
für Kinder nicht geeignet

Die Genschere in der modernen Pflanzenzüchtung: Fluch oder Segen? (Biologie)

Prof. Dr. Thomas Dresselhaus (Lehrstuhl für Zellbiologie und Pflanzenbiochemie) | Ort: H 52 (Gebäude Westliche Naturwissenschaften - Neubau Biologie)
20:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
für Kinder nicht geeignet

Archaeen – Superhelden und unsere nächsten Verwandten unter den Mikroorganismen (Biologie)

Prof. Dr. Dina Grohmann (Professur für Mikrobiologie am Institut für Biochemie, Genetik und Mikrobiologie) | Ort: H 52 (Gebäude Westliche Naturwissenschaften - Neubau Biologie)
21:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
für Kinder nicht geeignet

Artenschutz und Naturwissenschaft am Beispiel Elefantenschutz (Chemie/Pharmazie)

Dr. Robert Schupfner (Laboratorium für Umweltradioaktivität – URALab) | Ort: H 43 (Gebäude Chemie/Pharmazie)
18:00 Uhr
Dauer: 40 Minuten
für Kinder geeignet

Schokolade, Wein und Bier – gesunder Genuss oder schädlicher Luxus? (Pharmazie)

Prof. Dr. Jörg Heilmann (Lehrstuhl für Pharmazeutische Biologie) | ab 12 Jahren geeignet | Ort: H 43 (Gebäude Chemie/Pharmazie)
19:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
für Kinder geeignet

Experimente

Physik-Experimente zum Mitmachen (Physik)

Dr. Stephan Giglberger (Fakultät für Physik) | ab 14 Jahren geeignet | Kommen und gehen ist jederzeit möglich. | Voranmeldung von Gruppen ab sechs Personen per E-Mail an joerg.mertins@ur.de. Bitte Wunschzeit angeben. | Ort: Phy 4.0.0.2 (Gebäude Physik)
19:00-23:00 Uhr
Dauer: durchgehend
für Kinder geeignet

Eigenbau einer Nebelkammer mit anschließender Beobachtung von Teilchen (Physik)

Patricia Breunig (Fakultät für Physik) | ab 14 Jahren | Voranmeldungen bitte bis spätestens 5. April per E-Mail an joerg.mertins@ur.de | Ort: Phy 4.0.0.2 (Gebäude Physik)
19:00 Uhr
Dauer: 60 Minuten
für Kinder geeignet

Von der DNA zum Mensch – Wie die Grundbausteine der Biologie unser tägliches Leben beeinflussen (Biologie)

Graduiertenschule RIGeL Ort: Kursraum E3.0.309 (Gebäude Westliche Naturwissenschaften - Neubau Biologie)
18:00-24:00 Uhr
Dauer: durchgehend
für Kinder geeignet

Phosphor – ein Element mit vielen Facetten (Chemie)

Prof. Dr. Robert Wolf (Institut für Anorganische Chemie) | Chemische Experimentalvorlesung | Ort: H 44 (Gebäude Chemie/Pharmazie)
20:00 Uhr
Dauer: 60 Minuten
für Kinder nicht geeignet
Zurück