Regensburg innovativ

Regensburg innovativ

Regensburgs Wirtschaft boomt. Seit Jahren belegt Regensburg bei deutschlandweiten Städterankings Spitzenplätze und zählt zu den wachstumsstärksten Kommunen. Jährlich kommen mehr als 3.000 Einwohnerinnen und Einwohner dazu. Das ist kein Zufall: Dank innovativer Unternehmen und attraktiver Arbeitsplätze bietet Regensburg erstklassige Zukunftsaussichten.

Global Player und Hidden Champions

Auch Weltmarktfirmen entwickeln und produzieren in der Domstadt, wie die drei großen Regensburger Arbeitgeber BMW, Continental und Infineon. Zusammen zählen diese drei internationalen Unternehmen fast 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Regensburg. Neben den Global Players sind in Regensburg auch viele Hidden Champions aktiv: Firmen, deren Name weniger bekannt ist, die jedoch in einem spezifischen Bereich den Markt anführen.

Kluge Köpfe von morgen: Regensburg als Hochschulstandort

Gleich drei Hochschulen prägen den Wissenschaftsstandort Regensburg. Die Universität Regensburg, die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg und die Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik locken über 30.000 Studierende nach Regensburg, die der Region als zukünftige Fachkräfte zur Verfügung stehen.

Gebündeltes Know-how

Kräfte bündeln, Akteure vernetzen und Synergien nutzen – mit dieser Strategie schafft Regensburg optimale Bedingungen für Innovation und Fortschritt:

  • TechBase: Als Innovations- und Technologiezentrum mit Forschungsverfügungsflächen stellt die TechBase auf dem TechCampus die perfekte Verbindung zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung her. Technikaffine Start-ups und Entwicklergruppen finden hier innovativen Raum, um zu wachsen.
  • Zukunftscluster Biotechnologie: Der BioPark Regensburg bietet in drei Gebäuden  hochwertige Labor-, Büro- und Lagerflächen für über 30 Firmen und Institute aus  Biotechnologie, Pharma, Medizintechnik, Analytik/Diagnostik und auch verbundene Dienstleister. In der BioRegio Regensburg sind rund 50 Akteure mit über 3.800 Beschäftigten tätig. Seit 2016 ist die Gesundheitswirtschaft ein innovatives Aktivitätsfeld.
  • Zukunftscluster IT-Security und IT-Logistik: Eng verbunden mit der Digitalisierung sind Sicherheit & Safety ebenso wie Logistik, ob innerhalb eines Unternehmens oder in globalen Wertschöpfungsketten. Diese beiden Cluster bündeln für Akteure aus ganz Bayern ihre Netzwerk- und Kooperationsprojekte.
  • Zukunftscluster Sensorik: Sensoren sind die Sinnesorgane der Technik. Sie sammeln Daten, ohne die Megatrends wie Machine Learning und Internet of Things nicht umsetzbar wären. Gute Daten sind die Grundlage für alle Zukunftstechnologien. Die Strategische Partnerschaft Sensorik e.V. mit ihren über 80 Mitgliedern aus ganz Bayern treibt die Entwicklungen voran.
  • Zukunftscluster Elektromobilität: Seit 2011 arbeiten die Mitglieder an Projekten mit den Schwerpunktthemen Fahrzeug, intelligente Ladetechnik, IT für Mobilität und intelligente Energieversorgung. Mit dem E-Bus EMIL hat Regensburg eine Forschungsplattform, die im Alltagsbetrieb Daten für innovative Anwendungen sammelt.
  • Zukunftscluster Kultur- und Kreativwirtschaft: Mit dem DEGGINGER gibt es im Herzen der Altstadt einen Ort für Austausch und Vernetzung, Raum für Experimente, Labor für neue Nutzungskonzepte und Geschäftsmodelle  und Plattform für die Ideen und Produkte der Kultur- und Kreativwirtschaft in Regensburg. Auch die Hochschulen nutzen das Kreativzentrum und stellen ihre Ideen der Öffentlichkeit vor.

Innovation kennt keine Grenzen. Wagen Sie bei NACHT.SCHAFFT.WISSEN. einen Blick in Unternehmen und Forschungseinrichtungen und erleben Sie Wissenschaft, Forschung und Technik hautnah.