Unser Inno-Man zu Besuch bei den Studienbotschaftern

Ihr kennt es sicherlich alle: Gerade erst ins Studium gestartet und schon schwirren Tausende Fragezeichen im Kopf herum: Wie melde ich mich zu Kursen an? Wann bekomme ich meinen Studentenausweis? Und wie soll ich überhaupt eine Wohnung in Regensburg finden? Dafür gibt es an der Fakultät Allgemeinwissenschaft und Mikrosystemtechnik der Ostbayerischen Technischen Hochschule seit kurzem Studienbotschafter.

Regina Zwicknagel und Andreas Juneman sind zwei von ihnen. Als Studierende der OTH kennen sie sich mit all diesen Fragen natürlich am besten aus und können sich in die Studienanfänger und interessierten Schüler hineinversetzen. Warum sie ihre Aufgabe mit Herzblut und Leidenschaft angehen, verraten sie unserem Inno-Man im Interview:

Inno-Man: Welche Aufgaben habt ihr als Studienbotschafter?
Regina: Wir helfen unsicheren Schülern oder Studienanfängern, gut ins Studium zu kommen. Sie haben oft einfache Fragen, mit denen sie nicht zum Professor gehen möchten. Wir bieten ihnen hingegen Gespräche auf Augenhöhe.

Inno-Man: Wie versucht ihr Interessenten für eure Fakultät zu begeistern?
Andreas: Wir erzählen ihnen zum Beispiel von den vielen Praxiseinsätzen oder zeigen ihnen den Reinraum, wo viele Praxiseinsätze stattfinden. Dabei bekommen sie viel Einblick in die Technologie und wie wir im Studium vorgehen.
Regina: Außerdem bieten wir Führungen an. Wenn Interessenten vorbeikommen, zeigen wir ihnen alles. Wir laden auch Schulen zu uns ein, um ihnen eine Überblick über unsere Fakultät zu geben.
Andreas: Genau. Vor einer Woche fand zum Beispiel die Hochschulmesse hier auf dem Campus statt. Da war ich auch vor Ort und habe die Fragen der Schüler beantwortet.

Inno-Man: Ist es immer noch eine Herausforderung auch weibliche Abiturienten für ein naturwissenschaftliches Studium zu begeistern?
Andreas: Mittlerweile ist die Verteilung bei uns im Studiengang 50:50. Wir haben also bereits einen großen Frauenanteil.
Regina: Das ist bei uns wirklich sehr ausgeglichen.

Inno-Man: Welche Fragen stellen euch interessierte Schülerinnen und Schüler am häufigsten?
Regina: Das sind oft Fragen zum Bewerbungsverfahren, aber auch zur Finanzierung des Studiums. Wir helfen auch gerne bei der Wohnungssuche, die ja in Regensburg schwierig ist. Außerdem kommen Fragen zu nötigen Qualifikationen. Die meisten Fragen tauchen im Erstsemester auf, denn hier kommen neue Aufgaben auf die meisten zu: Wie melde ich mich zu Prüfungen an? Wie bekomme ich einen Studentenausweis? Oder wie funktioniert die Bibliothek?  Damit können die Erstsemester immer zu uns kommen.

Inno-Man: Was gefällt euch an eurer Aufgabe am besten?
Andreas: Ich helfe gerne den Leuten, die noch viele Fragen haben. Wir waren ja selbst einmal in dieser Situation. Es ist natürlich schön, wenn man die Schüler überzeugen kann, an unserer Fakultät Mikrosystemtechnik oder Sensorik und Analytik zu studieren.
Regina: Ich habe während meines Studiums viel dazugelernt und bin jetzt bereits im Master. Das gebe ich gerne weiter, denn ich weiß, wie hart der Weg ist. Ich will es anderen so einfach wie möglich machen.

Inno-Man: Sind auch für andere Fakultäten Studienbotschafter geplant?
Regina: An der OTH ist dieses Projekt neu. Aber bisher wird dieses Angebot gut angenommen. Ich könnte mir vorstellen, dass Studienbotschafter auch für andere Fakultäten eingeführt werden.

Inno-Man: Wie können Studierende und Schüler euch bei Fragen erreichen?
Andreas: Auf der Internetseite der OTH findet man uns unter der Fakultät Allgemeinwissenschaften und Mikrosystemtechnik. Jeder kann uns eine E-Mail schreiben. So können wir auch ein persönliches Treffen vereinbaren oder uns über WhatsApp kontaktieren.  
Regina: Wir sind als Studienbotschafter auch in der Fachschaft vertreten und bieten dreimal die Woche eine Sprechstunde an.

Inno-Man: Vielen Dank, Regina und Andreas für eure Antworten!

__________________________________________________________________________________________

Hier findet ihr die Studienbotschafter:

Website Mikrosystemtechnik

Website Sensorik und Analytik