Regensburger Innovationen hautnah erleben

Wie fühlt sich die Fahrt in einem E-Auto an? Wie kommt die Salbe in die Tube? Wo kommen Roboter und Virtual Reality zum Einsatz? NACHT.SCHAFFT.WISSEN. zeigt erneut Technologie und Forschung zum Anfassen. Am 12. April können Besucherinnen und Besucher eine Nacht lang an 16 Standorten hinter die Kulissen blicken.

Über 200 verschiedene Programmpunkte spiegeln auch 2019 wider, was Regensburg an technischen Innovationen zu bieten hat. Von 18 bis 24 Uhr gibt es die Welt der Wissenschaft bei Führungen, Experimenten, Ausstellungen, Vorträgen oder Shows zu entdecken.

Bei BMW und Continental können sich Interessenten zum Beispiel für Testfahrten anmelden und bei Infineon in den reinsten Raum blicken. Bei der medbo dreht sich alles um die Faszination des Gehirns und das Uniklinikum Regensburg gibt Einblicke in die neuesten Fortschritte der Medizin.

Neben den drei Premiumsponsoren BMW Group Werk Regensburg, Continental Automotive GmbH und Infineon Technologies AG Regensburg beteiligen sich auch diese Partner: AVL Software und Functions GmbH, EDAG BFFT Electronics, Binary Kitchen e.V., Brauerei Bischofshof, Haupt Pharma Amareg, medbo, die Ostbayerische Technische Hochschule, REWAG, R-KOM, Universität Regensburg und das Uniklinikum. Auch das Caritas Krankenhaus St. Josef und das Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung öffnen als Außenstandorte der Uniklinikums und der Universität ihre Pforten.

Schon seit Jahren belegt Regensburg bei Städte-Rankings Spitzenplätze. Wirtschaft und Wissenschaft sind auf der Überholspur. Doch selbst viele Regensburgerinnen und Regensburger wüssten oftmals nicht, welche spannenden Arbeitgeber in der Stadt zu finden sind. „Hier soll NACHT.SCHAFFT.WISSEN. anknüpfen“, sagt Michael Quast, Geschäftsführer vom Stadtmarketing Regensburg: „Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, Regensburg einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten und besser kennenzulernen. Die teilnehmenden Firmen und Bildungseinrichtungen beweisen, welche großartigen Entwicklungen hier am Standort Regensburg geschaffen werden.“


Auch Infineon Technologies Regensburg beteiligt sich bereits zum fünften Mal an NACHT.SCHAFFT.WISSEN. Jörg Recklies, Sprecher der Betriebsleitung: „Seit nunmehr 60 Jahren sorgen im Regensburger Westen engagierte Menschen mit Erfindergeist für eine lebenswerte Zukunft. Die Entwicklung energieeffizienter Produkte ist ein zentrales Element für unser Vorhaben, Energie zu sparen und dem Klimawandel zu begegnen.“

Der Eintritt zu NACHT.SCHAFFT.WISSEN. ist wie immer frei. Für einige Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl jedoch aus organisatorischen Gründen begrenzt. Die Anmeldung dazu ist ab 15. März unter www.nacht-schafft-wissen.de möglich.

Über 200 verschiedene Programmpunkte spiegeln auch 2019 wider, was Regensburg an technischen Innovationen zu bieten hat. Von 18 bis 24 Uhr gibt es die Welt der Wissenschaft bei Führungen, Experimenten, Ausstellungen, Vorträgen oder Shows zu entdecken.

Bei BMW und Continental können sich Interessenten zum Beispiel für Testfahrten anmelden und bei Infineon in den reinsten Raum blicken. Bei der medbo dreht sich alles um die Faszination des Gehirns und das Uniklinikum Regensburg gibt Einblicke in die neuesten Fortschritte der Medizin.

Neben den drei Premiumsponsoren BMW Group Werk Regensburg, Continental Automotive GmbH und Infineon Technologies AG Regensburg beteiligen sich auch diese Partner: AVL Software und Functions GmbH, EDAG BFFT Electronics, Binary Kitchen e.V., Brauerei Bischofshof, Haupt Pharma Amareg, medbo, die Ostbayerische Technische Hochschule, REWAG, R-KOM, Universität Regensburg und das Uniklinikum. Auch das Caritas Krankenhaus St. Josef und das Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung öffnen als Außenstandorte der Uniklinikums und der Universität ihre Pforten.

Schon seit Jahren belegt Regensburg bei Städte-Rankings Spitzenplätze. Wirtschaft und Wissenschaft sind auf der Überholspur. Doch selbst viele Regensburgerinnen und Regensburger wüssten oftmals nicht, welche spannenden Arbeitgeber in der Stadt zu finden sind. „Hier soll NACHT.SCHAFFT.WISSEN. anknüpfen“, sagt Michael Quast, Geschäftsführer vom Stadtmarketing Regensburg: „Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, Regensburg einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten und besser kennenzulernen. Die teilnehmenden Firmen und Bildungseinrichtungen beweisen, welche großartigen Entwicklungen hier am Standort Regensburg geschaffen werden.“


Auch Infineon Technologies Regensburg beteiligt sich bereits zum fünften Mal an NACHT.SCHAFFT.WISSEN. Jörg Recklies, Sprecher der Betriebsleitung: „Seit nunmehr 60 Jahren sorgen im Regensburger Westen engagierte Menschen mit Erfindergeist für eine lebenswerte Zukunft. Die Entwicklung energieeffizienter Produkte ist ein zentrales Element für unser Vorhaben, Energie zu sparen und dem Klimawandel zu begegnen.“

Der Eintritt zu NACHT.SCHAFFT.WISSEN. ist wie immer frei. Für einige Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl jedoch aus organisatorischen Gründen begrenzt. Die Anmeldung dazu ist ab 15. März unter www.nacht-schafft-wissen.de möglich.