Innovation erleben.

Bischofshof

Die Brauerei Bischofshof e. K., gegründet im Jahre 1649 von Fürstbischof Wilhelm Graf von Wartenberg, ist mit dem „Bier das uns zu Freunden macht“ eine Regensburger Stiftungsbrauerei. Sie steht im Eigentum des Regensburger Bischofs Rudolf Voderholzer und überzeugt vielfach mit dem Preis der Besten der DLG (Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft) prämierten Biersorten. 2016 wurde Bischofshof erstmals mit dem European Beer Star in Bronze für den Bischofshof Altvater Weissbierbock ausgezeichnet. Dieser wurde speziell zur Feier des 500-Jährigen Bayerischen Reinheitsgebots eingebraut und wieder aufgelegt. Bischofshof gilt mit einem der modernsten Sudhäusern der Welt und einer innovativen Arbeitswelt, die mit dem Fraunhofer Institut konzipiert wurde und dem erst kürzlich neu gebauten Gär- und Lagerkeller als eine der modernsten und erfolgreichsten Brauereien weltweit.

Die Klosterbrauerei Weltenburg, im Eigentum der Weltenburger Benediktinerabtei stehend, wird seit 1973 von der Brauerei Bischofshof als GmbH in Personalunion geführt. Sie ist die älteste Klosterbrauerei der Welt seit anno 1050, liegt am Ufer der Donau und braut nach wie vor nach Tradition der Benediktinermönche. Das Weltenburger Barock Dunkel wurde dreimal als „bestes Dunkel der Welt“ beim World Beer Cup in den USA ausgezeichnet. Neben den Marken Bischofshof und Weltenburger gehören ebenso die Marken Malteser und SchmidtBräu zur Brauereigruppe.

Die Biere der Brauereien Bischofshof und Weltenburg sind in derzeit 29 Ländern und 5 Kontinenten der Welt verfügbar: von Brasilien über Australien bis hin nach Russland. Eben „Das Bier, das uns zu Freunden macht“ –in der Welt dahoam, in Regensburg gebraut.


Die Brauerei Bischofshof hat insgesamt 14 verschiedene Biersorten im Sortiment. Vom klassischen Pils bis hin zum Zoigl-Bier ist alles vertreten.

Das Gelände der Brauerei Bischofshof liegt im Westen Regensburgs
Die Biere der Brauerei Bischofshof sind mehrfach prämiert.

Anfahrt

Zurück